Maria König-Eichhorn   Psychotherapeutin Maria König-Eichhorn   Psychotherapeutin  
Maria König-Eichhorn   Psychotherapeutin
EINZELTHERAPIE PAARBERATUNG FAMILIENTHERAPIE GRUPPEN COACHING METHODEN ORT KOSTEN †BER MICH
   
 

 KOMPETENZPHASE (4-7 Jahre)

In der Kompetenzphase geht es einerseits um Rivalität und andererseits um die Fähigkeit, sich in der Welt zurechtzufinden und das Ausmaß und die Grenzen der Macht zu erfahren.

Manche Eltern beginnen in dieser Phase mit dem Kind zu rivalisieren und Kompetenzen abzulehnen.

Auswirkungen auf das Verhalten im Erwachsenenalter: Eine häufige Reaktion ist, dass der Erwachsene zu einem Rivalen wird, der zwanghaft nach Anerkennung strebt, oft sehr erfolgreich ist, sich aber dennoch leer fühlt.

Wird das Kind in dieser Phase ständig kritisiert und abgewertet, wird es vermeiden, offen in Konkurrenz zu treten. Erwachsene zeigen oft ein passiv-aggressives, manipulatives Verhalten und haben Angst, wenn sie offen Kompetenz und Macht zeigen, Zustimmung zu verlieren.

Von 7-13 Jahren geht es besonders darum, außerfamiliäre Freundschaften aufzubauen. Das Kind sucht Zugehörigkeit und Beziehungen zu Gleichaltrigen.

Von 13-19 sollte das Kind beginnen, sich von der Familie abzulösen und intime Beziehungen aufzubauen.

In diesen beiden Stadien wird es ähnliche Probleme geben wie in der Phase von 1-7 Jahren, denn es geht wieder um Bindung, Unterscheidung, Identität und Kompetenz.

Diese Probleme können sich einerseits vertiefen und stabilisieren, andererseits ist es auch möglich, dass neue Erfahrungen gemacht und damit alte Probleme gelöst oder aufgeweicht werden. Für die Paarbeziehung ist besonders die Zeit von 0-7 von Bedeutung, wahrscheinlich weil wir in dieser Zeit besonders abhängig und empfänglich sind.

 BINDUNGSSPHASE (0-18 MON.)
  ERFORSCHUNGSSPHASE (18 MON.- 3 JAHRE)

IMAGOTHERIEZURÜCK ZU IMAGOTHEORIE IM ÜBERBLICK

  EMAIL

____ Maria König-Eichhorn Psychotherapeutin 1130 Wien Friedenszeile 50 Tel: 0664/311 62 78